SFJ Logo

Der SFJ ist die repräsentative Vereinigung der Redaktoren und Autoren der schweizerischen Fachpresse. Er hat rund 700 Mitglieder und ist am 3. Juni 1927 gegründet worden.

Telefon

+41 81 252 60 82

Kommende Veranstaltungen

November 2017

6Nov.18:00Leuen-Stamm

13Nov.18:00Bebbi-Stamm

22Nov.13:30- 19:00Trendtagung Fach- und Spezialmedien / AwardverleihungNeue Märkte erschliessen

Dezember 2017

4Dez.18:00Leuen-Stamm

11Dez.18:00Bebbi-Stamm

Neueste Beiträge

Montag | Mittwoch | Freitag

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

+41 81 252 60 82

info@sfj-ajs.ch

Kornplatz 12

7000 Chur

Folgen Sie uns

Fachjournalisten tagten im RTR-Medienhaus in Chur

Der Verband Schweizer Fachjournalisten SFJ, die repräsentative Organisation der Redaktoren und Autoren der schweizerischen Fachpresse, traf sich am 24. Juni im RTR-Medienhaus in Chur zu seiner 90. Generalversammlung. Oberstes Ziel des 1927 gegründeten Berufsverbands, mit über 600 Mitgliedern, sind die Wahrung der Unabhängigkeit der Fachmedien und die Förderung der freien und umfassenden Information.

Von Christian B. Schäffler, CBS KULTUR INFO

Alle an der Generalversammlung traktandierten Geschäfte fanden mehrheitliche Zustimmung. Der bisherige SFJ-Vorstand wurde einstimmig für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren wiedergewählt. Präsident ist seit 2015 der Zürcher Pete Mijnssen, Herausgeber der Fachzeitschriften «Velojournal» und «Cyclinfo».

Zu den bekannteren Aktionen des SFJ zählen die Weiterbildungsveranstaltungen sowie der SFJ-AWARD für journalistische Beiträge, die komplexe Zusammenhänge in verschiedenen Bereichen medien- und zielgruppengerecht präsentieren. Ferner unterhält der SFJ seit 1930 einen eigenen Fürsorgefonds.

Am Nachmittag führte die Scuolerin Ladina Heimgartner, RTR-Direktorin, in einem exzellenten Referat in die linguistischen Besonderheiten des Rätoromanischen ein, das mit fünf verschiedenen Idiomen und der im ausgehenden 20. Jahrhundert geschaffenen überregionalen Schriftsprache Rumantsch Grischun sehr hohe Anforderungen an die tägliche Medienarbeit von Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) stellt. RTR als Tochterunternehmen der SRG, mit Sitz in Chur, erbringt als einziges Unternehmen für elektronische Medien den «Service public» für die Svizra rumantscha.

Für die SFJ-Mitglieder, die vorwiegend aus der deutschen Schweiz und der Romandie zur GV nach Chur kamen, war dies eine höchst willkommene Gelegenheit, sich hautnah mit der in den Verfassungen des Kantons Graubünden und des Bundes verankerten Amtssprache und deren täglichen Präsenz in den Medien vertraut zu machen. Dem Referat schloss sich eine Führung durch die RTR-Studios von Radio und Fernsehen an. Im TV-Studio lief die Produktion für die Kinder-Informationssendung Minisguard, während auf der Radioredaktion die Meldungen für SRF Novitads aufbereitet wurden. Die Vorbereitungen und die Durchführung der GV SFJ im RTR-Medienhaus lagen in den Händen des in Chur ansässigen SFJ-Zentralsekretärs Thomas Hobi.

X